Was ist das ideale Alter, um einen Spielteppich zu schenken?

Was ist das ideale Alter, um einen Spielteppich zu schenken?

Diese Frage kann man so pauschal nicht beantworten, dann es gibt viele Anlässe, zu denen ein Spielteppich geschenkt werden kann. Ob zur Geburt, Taufe, Geburtstag oder Weihnachten – je nach Zeitpunkt findet er in der Familie einen anderen Einsatz.
Du liest Was ist das ideale Alter, um einen Spielteppich zu schenken? 4 Minuten Weiter HappyCITYKids spendet an SOS-Kinderdorf

Diese Frage kann man so pauschal nicht beantworten, dann es gibt viele Anlässe, zu denen ein Spielteppich geschenkt werden kann. Ob zur Geburt, Taufe, Geburtstag oder Weihnachten – je nach Zeitpunkt findet er in der Familie einen anderen Einsatz.

 

Spielteppich zur Geburt schenken

Häufiger wird ein Spielteppich bereits zur Geburt gekauft oder geschenkt, auch wenn das Kind natürlich noch nicht damit spielen kann. Das liegt daran, dass man sich zu dem Zeitpunkt mit der Gestaltung des Kinderzimmers beschäftigt und dieses schön einrichtet. Der Nestbautrieb ist in vollem Gange… Häufig gehört dazu dann eben auch die Auswahl eines Teppichs, denn viele Zimmer haben heutzutage Holz- oder Laminatböden. Da kommt der Wunsch nach einer kuschligen Unterlage auf, die das Zimmer wohnlicher macht und natürlich auch eine Fläche bietet, wo das Baby mal sicher auf dem Boden abgelegt werden kann und später die ersten Dreh- und Krabbelversuche starten kann.

 

Sehr beliebt ist ein Spielteppich als Kombi-Geschenk zur Geburt des 2. Kindes. Dann hat man oft schon einiges an Grundausstattung und der/die Erstgeboren sjnd meist zwischen 2-3 Jahren alt. So haben dann alle was von dem neuen Spielteppich. Das ältere Kind kann schon darauf spielen, während der kleine Bruder /die kleine Schwester weich darauf liegen kann.

Besonders gerne werden Teppiche auch von Oma, Opa, Tanten und Onkeln zur Geburt geschenkt, da es sich um ein Geschenk handelt, von dem Eltern und Kinder lange etwas haben.

 

Die HappyCIYTKids Spielteppiche mit Stadtbezug sind natürlich ein Geschenk mit einer persönlichen Note, denn nicht jeder hat einen Spielteppich mit den Motiven seiner Stadt. Besonders für Heimatverbundene also eine tolle Geschenkidee. …

 

 

Spielteppich zum 2. Geburtstag

Jedes Kind ist anders in der Entwicklung und seinen Interessen. Ab dem 2. Lebensjahr beginnen sie jedoch schon mit Autos oder Tieren zu spielen. Die Spielversuche sind natürlich noch etwas grobmotorisch und gerne werden die Sachen auch noch rumgeschmissen, aus- und eingeräumt .

Zwischen 2-3 Jahren werden die Bewegungen aber gezielter und Autos können über den Spielteppich geschoben werden. Sicher werden die Kinder die Straßen noch nicht treffen und erstmal kreuz- und quer fahren – völlig normal. Wir empfehlen in dem Alter größere und stabile Autos, die den ein oder anderen Crash aushalten. Aus dem Spielteppich werden sie übrigens etwas abgepuffert und der gute Holzboden nimmt keinen Schaden.

 

Spielteppich zum 3.-5. Geburtstag (im Kindergartenalter)

Jetzt ist der ideale Zeitpunkt für einen Spielteppich gekommen. Die Kinder lassen ihrer Fantasie freien Lauf und tauchen in „ihre Welten“ ab. Kleine Autofans haben ihre Leidenschaften entdeckt, ebenso wie Dino-, Baustellen-, Pferde-, Feen- oder Weltraum-Fans…

Jetzt kann schon konkreter auf dem Spielteppich gespielt werden und Erlebtes nachgespielt werden. Besonders beliebt sind bei den Kindern endlose Staus durch die Stadt. Warum lieben sie Staus eigentlich so sehr? Auch Unfälle, Baustellen, Feuerwehr- und Polizei-Einsätze erfreuen sich großer Beliebtheit.

Auf den HappyCIYTKids Spielteppichen wird es dann sogar etwas konkreter, weil man durch die eigene Stadt fahren kann und diese nebenbei ganz spielerisch entdeckt. Da kommen dann auch schonmal so Aussage wie „Mama, du sitzt auf dem Brandenburger Tor, weg da…“.

 

Wie lange spielen Kinder mit einem Spielteppich

Das ist so individuell wie jedes Kind selbst. Es gibt Kinder, die schon mit 5 Jahren keine Lust mehr daran haben und andere, die noch mit 10 Jahren in ihre Fantasiewelten abtauchen und stundenlang im Spiel versinken. Gerne werden dann auch ganz andere Dinge darauf gespielt.

Für Kinder kein Problem, wenn die Clone-Krieger durch Köln marschieren. Kinder haben viel Fantasie und es ist wichtig, dieser Zeit und Raum zu geben, damit sie sich entwickeln kann. Nur vor dem Computer oder Fernseher berieseln lassen, fördert die Fantasie nicht wie das aktive Spiel alleine oder mit Freunden oder Eltern.

 

Wann es also für Euch und Eure Kids am besten passt, muss jeder selbst entscheiden.

 

 

Versandkostenfrei ab 50 Euro

Melde dich für unseren Newsletter an

Mit der Anmeldung stimmst du unseren Datenschutzbestimmungen zu.